Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Katrin Werner, DIE LINKE: Schluss mit dem familienpolitischen Desaster

Rede: Kinderböhnchen reicht nicht aus

Familien brauchen in der Krise, in der sie enorm belastet sind, eine verlässliche und dauerhafte finanzielle Absicherung. Stattdessen gibt es einen Wust an Leistungen, den kaum jemand durchblickt und der sich ständig ändert. Wir steuern auf eine soziale Krise zu und deswegen braucht es jetzt Weichenstellungen für einen solidarischen Weg aus der Krise durch eine Stärkung der gesellschaftlichen Infrastruktur. Insbesondere ärmere Familien und Alleinerziehende brauchen endlich mehr Unterstützung.