Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Willkommen bei Katrin Werner, MdB DIE LINKE

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Hier können Sie sich über meine politische Arbeit vor Ort, in Rheinland-Pfalz und im Deutschen Bundestag in Berlin informieren.

Als Sprecherin für Familie, Senior*Innen und bürgerschaftliches Engagement der Linksfraktion setze ich mich im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für eine inklusive und sozial gerechte Gesellschaft ein, an der alle Menschen selbstbestimmt teilhaben können. 

Für mich als Sozialistin ist es wichtig, gemeinsam mit den Menschen für Veränderungen zu kämpfen und sie selbst zum eigenständigen Akteur im politischen Geschehen zu machen. Nur zusammen können wir für eine andere und bessere Gesellschaft streiten – in Trier, Rheinland-Pfalz, Deutschland und darüber hinaus.

Ihre Katrin Werner

Aktuelles


Einladung zu den Informationsfahrten nach Berlin 2019

Auch im Jahr 2019 lädt die Bundestagsabgeordnete Katrin Werner interessierte Bürgerinnen und Bürger zu ihren Informationsfahrten nach Berlin ein. Bei den viertägigen Reisen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit spannende Einblicke in die Arbeit des Bundestags zu gewinnen und ausgiebig Hauptstadtluft zu schnuppern. Auf dem... Weiterlesen


Fortschritte bei Egbert-Grundschule

„Endlich kommt Bewegung in die Sache. Fünf Jahre nach dem Schimmelbefall soll die Egbert-Grundschule angemessen saniert werden. Dieses Vorhaben und den Vorschlag eines Kita-Neubaus begrüßen wir sehr,“ sagt Katrin Werner, Vorsitzende der LINKEN Trier.  Theresia Görgen, Vorsitzende der Stadtratsfraktion der LINKEN ergänzt: „DIE LINKE setzt sich... Weiterlesen


Schwaches „Starke-Familien-Gesetz“

„Mit dem sogenannten „Starke-Familien-Gesetz“ möchte die Bundesregierung Familien unterstützen, die trotz Arbeit von Armut bedroht sind, doch das Gesetz geht nicht weit genug. Die über zwei Millionen Kinder, die in Deutschland in Hartz-IV leben, profitieren nicht von der Erhöhung des Kinderzuschlags. Lediglich 40.000 Kindern sollen durch das Gesetz aus dem Hartz-IV-Bezug herausgenommen werden. Das ist schwach und nicht mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein“, sagt Katrin Werner, familienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag. Weiterlesen


Frohes Neues Jahr!

Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr. Es gibt weiterhin viel zu tun, beispielsweise müssen die Kommunen  gestärkt und finanziell entlastet werden. Wir brauchen mehr bezahlbare Mietwohnungen, damit Wohnen nicht zum Luxusgut verkommt. Außerdem muss der ÖPNV für alle kostenlos zugänglich sein. Wir bleiben definitiv am Ball und werden als soziale... Weiterlesen


Frohe Festtage für alle!

Ich wünsche allen ein fröhliches Weihnachtsfest. In einer häufig ungerechten Welt sollten wir uns darauf besinnen, dass Weihnachten ein Fest der Liebe, des Friedens und des Mitgefühls ist. Uns allen wünsche ich weiterhin Kraft und Mut im Kampf für eine solidarische Gesellschaft und gegen die neoliberale Politik der sozialen Spaltung! Weiterlesen


Newsletter KW50

Liebe Leserinnen und Leser, die letzte Sitzungswoche 2018 ist zu Ende. Wir blicken zurück auf ein bewegtes Jahr: Rechtsextreme in den Parlamenten, die Notstände in Pflege, Erziehung und dem gesamten sozialen Bereich, die fatale Finanzsituation vieler Kommunen. Den vielen Menschen, die in Kandel, Chemnitz und an vielen anderen Orten für... Weiterlesen


Zukunft für Kitas!

„Kitas brauchen mehr Personal, nicht noch mehr Arbeitszeitverdichtung. Mit der 7-Stunden-Betreuung kommt eine große Mehrbelastung auf die Erzieher*innen zu. Zugleich fehlt es in vielen Kitas an der Ausstattung für diese Aufgabe, zum Beispiel an geeigneten Küchen. Hinzu kommt eine finanzielle Mehrbelastung der Kommunen, gerade im ländlichen Raum“... Weiterlesen


Kinderkrebsstation im Trierer Mutterhaus: Stadtrat setzt sich für Erhalt ein

"Die Resolution des Stadtrates zum Erhalt der Kinderkrebsstation im Trierer Mutterhaus ist ein richtiges Signal gegen den Ärztemangel im Land. Wichtige Behandlungen müssen vor Ort durchgeführt werden, um den kranken Kindern und ihren Angehörigen das Leben nicht noch mehr zu erschweren. Hierzu müssen Bedingungen herrschen, zu denen qualifiziertes... Weiterlesen


Newsletter KW48

Liebe Leserinnen und Leser, wieder neigt sich eine Sitzungswoche im Bundestag dem Ende zu. Der französische Präsident hat verkündet, dass das Atomkraftwerk Fessenheim geschlossen wird. Nun ist die Bundesregierung in der Pflicht, den politischen Druck weiter zu erhöhen, damit auch der störanfällige Meiler in Cattenom endlich vom Netz genommen... Weiterlesen


November 2018: 1.439 Arbeitslose wurden nicht in die offizielle Arbeitslosigkeit mit eingerechnet.

Die aktuellen Arbeitslosenzahlen für Trier wurden heute veröffentlicht. Im November 2018 wurden 1.439 Arbeitslose nicht in die offizielle Arbeitslosigkeit mit eingerechnet. Offizielle Arbeitslosigkeit im November 2018: 2.503 Nicht gezählt wurden: Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld II: 74 Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 47 ... Weiterlesen


Menschen vor Profite - Pflegenotstand stoppen!

(Zum Download der Präsentation bitte auf die obige Grafik klicken)

Terminübersicht
  1. 18:00 - 20:00 Uhr
    Universität Trier, B16

    EU-Migrationspolitik: Die Politik der Lager

    Der Vortrag behandelt im ersten Abschnitt die gesellschaftlichen Ursachen für die Situation von 2015 und versucht die in der Öffentlichkeit allgegenwärtigen Mythen um eine "Herrschaft des Unrechts" und die angebliche "Grenzöffnung" zu widerlegen. Der zweite Abschnitt befasst sich mit den politischen Reaktionen und den Asylrechtsverschärfungen auf... mehr

    In meinen Kalender eintragen