Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen bei Katrin Werner, MdB DIE LINKE

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Hier können Sie sich über meine politische Arbeit vor Ort, in Rheinland-Pfalz und im Deutschen Bundestag in Berlin informieren.

Als Sprecherin für Familie, Senior*Innen und bürgerschaftliches Engagement der Linksfraktion setze ich mich im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für eine inklusive und sozial gerechte Gesellschaft ein, an der alle Menschen selbstbestimmt teilhaben können. 

Für mich als Sozialistin ist es wichtig, gemeinsam mit den Menschen für Veränderungen zu kämpfen und sie selbst zum eigenständigen Akteur im politischen Geschehen zu machen. Nur zusammen können wir für eine andere und bessere Gesellschaft streiten – in Trier, Rheinland-Pfalz, Deutschland und darüber hinaus.

Ihre Katrin Werner

Aktuelles


Anträge: Adoptionspraxis verbessern, aber Regenbogenfamilien nicht diskriminieren

Das Adoptionshilfegesetz der Bundesregierung ist ein Schritt in die richtige Richtung, um die Adoptionsvermittlungspraxis stärker an den Bedürfnissen der Kinder auszurichten und neuen Familienbildern anzupassen. Doch mit den neuen Regelungen wird die Diskriminierung für lesbische und bisexuelle Frauenpaare verschärft. Seit der Einführung der Ehe... Weiterlesen


Funklöcher schließen!

"Rheinland-Pfalz ist ein Entwicklungsland, was den Mobilfunk betrifft. Nach Angaben der Bundesregierung hatten 2019 mehr als ein Viertel der Haushalte im Eifelkreis keinen Zugang zu Mobilfunk in 4G-Qualität. Gerade ländliche Regionen sind in Gefahr, bei Digitalisierung und Mobilfunkausbau abgehängt zu werden. Dabei sprechen wir hier von einem... Weiterlesen


Newsletter KW20

Liebe Leserinnen und Leser, die Corona-Krise trifft diejenigen am schwersten, die ohnehin schon um ihre Existenz kämpfen müssen. Nun wurde die Verlängerung der Lohnfortzahlung für Menschen, die ihre Kinder betreuen müssen, von der Bundesregierung abgelehnt. Und auch das Problem der Kinderarmut wird sich durch die Krise noch verschärfen. DIE LINKE... Weiterlesen


Kneipen und Gaststätten helfen!

„Seit Mittwoch dürfen Kneipen und Gaststätten in Rheinland-Pfalz unter strengen Auflagen wieder öffnen. Jedoch ist es für viele Gastronomen nicht möglich, ihre Geschäfte zu öffnen. Zum einen ginge unter den jetzigen Voraussetzungen bei einer Öffnung der Charakter der Betriebe vollständig verloren, zum anderen macht es wirtschaftlich keinen Sinn“,... Weiterlesen


Newsletter KW19

Liebe Leserinnen und Leser, der Bundestag hat sich auch in dieser Sitzungswoche mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie beschäftigt. Während für die Autoindustrie ein eigenes Gipfeltreffen stattfand, ist die Familienpolitik im "Corona-Kabinett" nicht einmal vertreten. Dabei tragen gerade Familien die Last der Krise. Mit dem Plan zur schrittweisen... Weiterlesen


75 Jahre Befreiung Europas von der Nazi-Barbarei

"Vor 75 Jahren kapitulierte Nazi-Deutschland vor den Alliierten. Nach 12 Jahren Diktatur, Massenmord und Vernichtungskrieg war Europa von der Nazi-Barbarei befreit. Heute darf das für uns kein abgeschlossenes Kapitel der Geschichte sein. Wir sind heute in der Pflicht, Rassismus, Antisemitismus und Militarismus entschlossen zu bekämpfen. Wir dürfen... Weiterlesen


Antrag: Rettungsschirm für Familien

Familien, die in Armut leben, sind schwer von der Krise getroffen. Bereits vor der Krise war jedes sechste Kind von Armut betroffen. Die derzeitige Situation verschärft ihre Lage. Die Sozialleistungen, die das Existenzminimum sichern sollen, reichen nicht aus, um die gestiegenen Lebensmittelpreise und krisenbedingten Mehrausgaben aufgrund höheren... Weiterlesen


Rede: Familien und Kinder nicht alleine lassen

Es ist gut, dass ein schrittweiser Plan zur Öffnung der Kitas und Schulen vorliegt und dabei auch Kinder, die unter schwierigen Bedingungen aufwachsen, im Vordergrund stehen. Es muss klar sein, dass die Zeitpläne korrigiert werden müssen, wenn sich das Infektionsgeschehen verschärft. Gleichzeitig brauchen wir mehr Unterstützung von Kindern und... Weiterlesen


ÖPNV zur Pflichtaufgabe

"Endlich bemüht sich die rheinland-pfälzische Landesregierung, den öffentlichen Personennahverkehr zur Pflichtaufgabe der Kommunen zu machen. Damit ist das Bundesland in der Pflicht, den überschuldeten Kommunen die Mittel zur Verfügung zu stellen, um diese Aufgabe zu erfüllen. DIE LINKE wird hier auf die Einhaltung des Prinzips „wer bestellt,... Weiterlesen


April 2020: 1.082 Arbeitslose wurden nicht in die offizielle Arbeitslosigkeit der Stadt Trier mit eingerechnet

In Trier waren im April offiziell 3.898 Menschen arbeitslos. Tatsächlich waren es jedoch 4.980 Menschen. Nicht gezählt wurden: Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld II 90 Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten) 46 Fremdförderung 370 Teilhabe am Arbeitsmarkt 29 Berufliche Weiterbildung 198 Aktivierung und berufliche Eingliederung 317 Kranke... Weiterlesen


Menschen vor Profite - Pflegenotstand stoppen!

(Zum Download der Präsentation bitte auf die obige Grafik klicken)

Terminübersicht

  1. Wahlkreisbüro Katrin Werner, Paulinstr. 1-3, 54292 Trier

    BürgerInnenfrühstück

    Liebe Bürger*innen, liebe Genoss*innen, aufgrund der Corona-Krise müssen wir das Bürger*innenfrühstück leider auf unbestimmte Zeit ausfallen lassen. Wir freuen uns, euch möglichst bald wieder persönlich begrüßen zu dürfen. Bleibt gesund und solidarisch. mehr

    In meinen Kalender eintragen