Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen bei Katrin Werner, MdB DIE LINKE

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Hier können Sie sich über meine politische Arbeit vor Ort, in Rheinland-Pfalz und im Deutschen Bundestag in Berlin informieren.

Als Sprecherin für Familie, Senior*Innen und bürgerschaftliches Engagement der Linksfraktion setze ich mich im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für eine inklusive und sozial gerechte Gesellschaft ein, an der alle Menschen selbstbestimmt teilhaben können. 

Für mich als Sozialistin ist es wichtig, gemeinsam mit den Menschen für Veränderungen zu kämpfen und sie selbst zum eigenständigen Akteur im politischen Geschehen zu machen. Nur zusammen können wir für eine andere und bessere Gesellschaft streiten – in Trier, Rheinland-Pfalz, Deutschland und darüber hinaus.

Ihre Katrin Werner

Aktuelles


Solidarität mit den Mitarbeiter*innen der Studierendenwerke

"In Rheinland-Pfalz verlieren hunderte Mitarbeiter*innen der Studierendenwerke insbesondere in der Gastronomie ihre Arbeit. Grund sind die Einnahmeausfälle während des Online-Semesters in der Corona-Pandemie. Wie so oft sind hauptsächlich Frauen, insbesondere Alleinerziehende, von Jobstreichungen betroffen. Die Pandemie hat Frauen und... Weiterlesen


Newsletter KW 27

Liebe Leserinnen und Leser, die Corona-Krise zeigt die anhaltende Ungleichverteilung der Sorgearbeit zwischen Frauen und Männern. Es droht eine Rolle rückwärts. Am 24. Juni fand eine Online-Diskussion mit Vertreter*innen der GEW und des Verbands Alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) statt. Über das bürgerschaftliche Engagement informiert auch... Weiterlesen


Juni 2020: 31.398 Arbeitslose nicht gezählt

Im Juni waren offiziell 126.446 Menschen in Rheinland-Pfalz arbeitslos. Tatsächlich waren es jedoch 157.844 Menschen. Nicht gezählt wurden: Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld II: 6.439 Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 1.231 Förderung von Arbeitsverhältnissen: 8 Fremdförderung: 5.552 Teilhabe am Arbeitsmarkt: 1.255 Berufliche... Weiterlesen


Juni 2020: 938 Arbeitslose nicht gezählt

In Trier waren im Juni offiziell 4.351 Menschen arbeitslos. Tatsächlich waren es jedoch 5.289 Menschen. Nicht gezählt wurden: Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld II: 84 Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 44 Fremdförderung: 292 Teilhabe am Arbeitsmarkt: 29 Berufliche Weiterbildung: 163 Aktivierung und berufliche Eingliederung: 283 Kranke... Weiterlesen


Online-Veranstaltung: Frauen in der Krise: Rolle rückwärts in die 50er?

Die Corona-Krise geht deutlich zulasten von Frauen. Sie wurden durch die mit der Pandemie verbundenen Einschränkungen in eine massive Rolle rückwärts gestoßen. Über Lösungen und Perspektiven mit Blick auf die Verfestigung von Betreuungs- und Sorgearbeit zwischen Frauen und Männer und anderer Themen haben wir in der vergangenen Woche in einer... Weiterlesen


Newsletter KW25

Liebe Leserinnen und Leser, die Kinderarmut war schon lange vor der Corona-Krise katastrophal. Auch in der Krise wird zu wenig für Familien getan. Der Kinderbonus reicht nicht aus, um einkommensschwache Familien und Alleinerziehende effektiv vor Armut zu schützen. Wir brauchen dringend einen Pandemiezuschlag von 200 € auf Hartz IV und eine... Weiterlesen


Rede: Familienarmut effektiv bekämpfen

Kindern von Familien mit geringem Einkommen und Alleinerziehenden fehlt es oft am Allernötigsten. Der Kinderbonus ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Es ist an der Zeit, dass die Kinderarmut endlich effektiv bekämpft wird. Dazu braucht es eine Kindergrundsicherung, die alle Kinder vor Armut schützt und sofort einen Pandemiezuschlag von 200 €... Weiterlesen


Spenden statt öffentliche Verantwortung?

"Die Obdachlosen-Hilfe in Trier lebt gerade in der Corona-Krise von ehrenamtlichem Engagement und Spenden. Ich danke allen Menschen und Unternehmen, die sich für Obdachlose einsetzen. Es ist allerdings für die sozialen Sicherungssysteme in Trier und in Deutschland ein Armutszeugnis, wenn in Notunterkünften nur dank Firmenspenden Masken und... Weiterlesen


Exhaus bleibt!

„Die Verzögerung und die Kostensteigerung bei der Sanierung des Übergangsstandortes für das Exhaus am Schießgraben sind keine echte Überraschung. Bei der Sanierung alter Gebäude ist immer mit Schwierigkeiten zu rechnen. Darum hat die Linksfraktion schon 2019 größere finanzielle Spielräume für den Verein und eine Absicherung für solche Fälle... Weiterlesen


Mai 2020: 957 Arbeitslose wurden nicht in die offizielle Arbeitslosigkeit der Stadt Trier mit eingerechnet

In Trier waren im Mai offiziell 4.248 Menschen arbeitslos. Tatsächlich waren es jedoch 5.205 Menschen. Nicht gezählt wurden: Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld II: 88 Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 45 Fremdförderung: 302 Teilhabe am Arbeitsmarkt: 29 Berufliche Weiterbildung: 171 Aktivierung und berufliche Eingliederung: 280 Krank... Weiterlesen


Menschen vor Profite - Pflegenotstand stoppen!

(Zum Download der Präsentation bitte auf die obige Grafik klicken)

Terminübersicht

  1. Wahlkreisbüro Katrin Werner, Paulinstr. 1-3, 54292 Trier

    BürgerInnenfrühstück

    Liebe Bürger*innen, liebe Genoss*innen, aufgrund der Corona-Krise müssen wir das Bürger*innenfrühstück leider auf unbestimmte Zeit ausfallen lassen. Wir freuen uns, euch möglichst bald wieder persönlich begrüßen zu dürfen. Bleibt gesund und solidarisch. mehr

    In meinen Kalender eintragen