Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen bei Katrin Werner, MdB DIE LINKE

Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Hier können Sie sich über meine politische Arbeit vor Ort, in Rheinland-Pfalz und im Deutschen Bundestag in Berlin informieren.

Als Sprecherin für Familie, Senior*Innen und bürgerschaftliches Engagement der Linksfraktion setze ich mich im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für eine inklusive und sozial gerechte Gesellschaft ein, an der alle Menschen selbstbestimmt teilhaben können. 

Für mich als Sozialistin ist es wichtig, gemeinsam mit den Menschen für Veränderungen zu kämpfen und sie selbst zum eigenständigen Akteur im politischen Geschehen zu machen. Nur zusammen können wir für eine andere und bessere Gesellschaft streiten – in Trier, Rheinland-Pfalz, Deutschland und darüber hinaus.

Ihre Katrin Werner

Aktuelles


Häusliche Kinderkrankenpflege stärken!

"DIE LINKE fordert, die häusliche Pflege schwerkranker Kinder gesetzlich zu verankern. So können Familien endlich entlastet werden. Eine Pflege zu Hause scheitert oft daran, dass es dafür keinen klaren gesetzlichen Rahmen gibt. Darum bezahlen die Krankenkassen oft nicht. Die Folge ist, dass Vereine, die häusliche Pflege für Kinder leisten wollen,... Weiterlesen


Newsletter KW7

Liebe Leserinnen und Leser, nach der Wahl zum Ministerpräsidenten in Thüringen ist eine Erschütterung durchs Land gegangen. Nachdem Thomas Kemmerich zurückgetreten ist, hat nun auch CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer ihren Rückzug angekündigt. Der Bundestag hat in einer Aktuellen Stunde auf Antrag der LINKEN über die Ereignisse debattiert. Weiter unten... Weiterlesen


Trier gründet Wohnungsbaugenossenschaft

 „Die neue Wohnungsbaugesellschaft ‚Wohnen in Trier‘ wird den Wohnungsnotstand nicht lösen können. Die Gesellschaft selbst kann keine neuen Wohnungen bauen. DIE LINKE begrüßt die Sanierungen, wird aber weiterhin für neue Sozialwohnungen kämpfen. Die Linksfraktion hat sich schon in den vergangenen Wahlperioden für die Sanierung der Trierer... Weiterlesen


Dank an Bodo Ramelow

"Es ist sehr zu bedauern, dass Bodo Ramelow nicht wieder zum Ministerpräsidenten in Thüringen gewählt wurde. Bei den Wähler*innen genoss er großes Vertrauen und Beliebtheit. Für die hervorragende Regierungsarbeit der letzten fünf Jahre verdient er Dank und Anerkennung“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Rheinland-Pfalz mit... Weiterlesen


Newsletter KW5

Liebe Leserinnen und Leser, am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee das deutsche Vernichtungslager Auschwitz in Polen. Der 75. Jahrestag war Anlass, der Opfer der NS-Verbrechen zu gedenken. Als Gesellschaft müssen wir alles daran setzen, dass sich solche Verbrechen nie mehr wiederholen. Diese Woche wurde im Bundestag mit den Stimmen von... Weiterlesen


Januar 2020: 37.075 Personen wurden nicht in der offiziellen Arbeitslosigkeit für Rheinland-Pfalz gezählt

Im Januar waren offiziell 106.830 Menschen in Rheinland-Pfalz arbeitslos. Nicht gezählt wurden 37.075 Menschen. Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld II: 6.239 Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 1.519 Förderung von Arbeitsverhältnissen: 13 Fremdförderung: 7.541 Teilhabe am Arbeitsmarkt: 1.124 Berufliche Weiterbildung: 7.247 Aktivierung und... Weiterlesen


Januar 2020: 1.203 Arbeitslose wurden nicht in die offizielle Arbeitslosigkeit der Stadt Trier mit eingerechnet

In Trier waren im Januar offiziell 3.370 Menschen arbeitslos. Tatsächlich waren es jedoch 4.573 Menschen. Nicht gezählt wurden: Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld II: 84 Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 45 Fremdförderung: 392 Teilhabe am Arbeitsmarkt: 28 Berufliche Weiterbildung: 218 Aktivierung und berufliche Eingliederung: 373 Kranke... Weiterlesen


Rede: Engagementstiftung - Erwartungen enttäuscht

Eigentlich sagt man, was lange währt, wird endlich gut. In Fall der Engagementstiftung stimmt das nicht. Die massive Kritik der Zivilgesellschaft wurde nur halbherzig aufgegriffen. Statt die Zivilgesellschaft direkt zu unterstützen und ihnen unter die Arme zu greifen, schafft die Regierung hauptsächlich eine Beratungs-Agentur, die kaum gebraucht... Weiterlesen


Es gibt kein ruhiges Hinterland

"Ob die Maßnahmen gegen Combat 18 in der Region Trier viel bringen, kann wohl bezweifelt werden. Das Verbot hat sich seit einem halben Jahr angekündigt, genug Zeit, um sich darauf vorzubereiten. Entschlossenes Handeln wäre schon vor Jahren notwendig gewesen. Jedoch haben auch die rheinland-pfälzischen Behörden die Gefahr lange ignoriert“, sagt... Weiterlesen


Newsletter KW3

Liebe Leserinnen und Leser, diese Woche wurde im Bundestag über die Spannungen im Nahen und Mittleren Osten diskutiert. Die Linke fordert den sofortigen und vollständigen Abzug der Bundeswehr aus der Region. In den globalen Konflikten spielt auch Rheinland-Pfalz eine Rolle. So werden Drohneneinsätze vom NATO-Stützpunkt in Ramstein aus gesteuert.... Weiterlesen


Menschen vor Profite - Pflegenotstand stoppen!

(Zum Download der Präsentation bitte auf die obige Grafik klicken)

Terminübersicht