Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Trierischer Volksfreund

„Linkspartei wählt neuen Landesvorstand“

„[…] Nachdem vor wenigen Wochen der halbe Landesvorstand überraschend zurückgetreten ist, soll beim Landesparteitag in Trier eine neue Führungsspitze gewählt werden. Dabei steht bereits fest, dass es kein Sprecherquartett mehr geben wird. Dieses Modell wird in der Partei als gescheitert erachtet. Obwohl die beiden Bundestagsabgeordneten Katrin Werner (Trier) und Alexander Ulrich (Kaiserslautern) von ihren ehemaligen Mitstreitern, darunter der Eifeler Wolfgang Ferner, harsch kritisiert worden sind, wollen sie sich zur Wiederwahl stellen. Mehrere Kreisvorstände der Partei hatten die Kritik an Werner und Ulrich zurückgewiesen und ihnen den Rücken gestärkt. Fcg[…]“

Weiterlesen