Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Rhein-Zeitung

Mehr als 160.000 Rheinland-Pfälzer arbeiten für Niedriglohn

[...] Der Anteil derjenigen, die sogar weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens verdienen, gilt als Armutsgefährdungsquote. Diese nahm in Rheinland-Pfalz von 7,5 Prozent im Jahr 2010 auf 8,2 Prozent im Jahr 2019 zu, gemessen am bundesweiten mittleren Einkommen. Der Anteil der Erwerbstätigen mit mindestens zwei Tätigkeiten lag in Rheinland-Pfalz 2019 bei 6,2 Prozent. „Immer mehr Menschen in Rheinland-Pfalz sind arm trotz Arbeit und immer mehr Menschen haben mehr als einen Job, um über die Runden zu kommen“, kritisierte Werner. [...]

Weiterlesen