Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Trierischer Volksfreund

„Trierer Stadtrat: Mammutsitzung im Rathaussaal“

„[…] Die Linke interessiert ebenfalls, wie stark sich das Land am Ausbau der Trierer Kita-Betreuungsplätze beteiligt. Zusätzlich fragt Linken-Chefin Katrin Werner nach der Aufteilung der Betreuungskosten zwischen Stadt und Land.[…]

Linke und FWG haken heute Abend trotzdem nach: Wann mit der Kostenschätzung für die Mängelbeseitigung zu rechnen sei und ob es bereits einen Zeitplan für die Sanierung gebe, will FWG-Chefin Christiane Probst wissen. Die Linke hat eine ähnliche Anfrage gestellt. Eher rhetorisch zu verstehen ist wohl eine Frage der Linken-Vorsitzenden Werner: "Wird alles dafür getan, dass die Schimmelbelastung sich nicht weiter ausbreitet?" […]“

Weiterlesen