Skip to main content

Pressemitteilungen

Hier können Sie meine Pressemitteilungen einsehen.


Katrin Werner, MdB

Landtagsdebatte über AfD

„Ich begrüße es, dass die Landtagsfraktionen die AfD als Gefahr für die Demokratie betrachten – allerdings müssen wir uns alle die Frage stellen, was unsere Gesellschaft den Rechten entgegensetzen kann. Die AfD profitiert von Abstiegsängsten. Diese hängen mit dem Sozialabbau der letzten Jahre und Jahrzehnte zusammen. Wenn andere Parteien ein hartes... Weiterlesen


Katrin Werner, MdB

Mehr Ärzte für Rheinland-Pfalz

Halina Zaremba / pixelio.de

„Eine gute Gesundheitsversorgung muss allen Menschen offen stehen. Dazu gehören eine flächendeckende medizinische Versorgung, kurze Wartezeiten auf eine Behandlung. Jedoch zeigt eine aktuelle Schätzung der Kassenärztlichen Vereinigung, dass landesweit bis 2022 ungefähr die Hälfte aller niedergelassenen Ärzte aufhören wird.“, sagt Katrin Werner,... Weiterlesen


Katrin Werner, MdB

Soziale Mobilität statt überlasteter Straßen

Jörg Klemme, Hamburg / pixelio.de

„Die Straßen in der Region Trier sind überlastet, Staus nehmen zu. Damit gehen immer größere Belastungen für die BürgerInnen und für die Umwelt einher. Es zeigt sich: wir brauchen eine sozial-ökologische Mobilitätswende dringender denn je“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Trier. Werner weiter: „Die öffentlichen... Weiterlesen


Katrin Werner, MdB

Keine Video-Überwachung an Schulen!

Gabi Eder / pixelio.de

„Video-Überwachung an Schulen verletzt die Persönlichkeitsrechte von Kindern und Jugendlichen. Wenn man die Sicherheit an Schulen gewährleisten will, muss mehr Lehr- und Aufsichtspersonal her, das im Notfall auch unmittelbar einschreiten kann“, sagt Katrin Werner, Vorsitzende der LINKEN Rheinland-Pfalz. Werner weiter: „In 62 Schulen im Land,... Weiterlesen


Familienarmut muss bekämpft werden

„Die Familienarmut ist seit Jahren zu gering berechnet worden. Besonders bei Familien mit geringem Einkommen und Alleinerziehenden ist das Armutsrisiko deutlich höher als bisher angenommen. Die Zahlen machen deutlich, dass der Kampf gegen Familienarmut endlich aufgenommen werden muss und die geplanten Maßnahmen der Groko zu dünn sind“, sagt Katrin Werner, familienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, mit Blick auf die aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung. Weiterlesen


Linksfraktion wählt neue Sprecher*innen

Rederico

Am Dienstag dieser Woche hat unsere Fraktion DIE LINKE im Bundestag die Sprecher*innen für die politischen Themenfelder gewählt. Für diese Wahlperiode werde ich die Funktion der familien- und seniorenpolitischen Sprecherin wahrnehmen. Besonders möchte ich mich um das Thema Familienarmut kümmern und mich für eine moderne Familienpolitik einsetzen, in der die vielfältigen Familienformen gleiche Rechte erhalten sowie für gesellschaftliche Teilhabe für Menschen im Alter kämpfen. Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben und über das Vertrauen, das mir meine Fraktion entgegen gebracht hat. Bei allen Partner*innen in der Inklusionspolitik bedanke ich mich für die stets gute und konstruktive Zusammenarbeit in der Vergangenheit. Mit meinem Nachfolger Sören Pellmann werde ich natürlich eng zusammen arbeiten und ihm mit Rat und Tat beiseite stehen“, sagt Katrin Werner, familienpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag. Weiterlesen


Katrin Werner & Jochen Bülow

900 Millionen für Kommunalfinanzierung und Wohnungsbau nutzen

Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

„Die Jubelmeldungen unserer Landesregierung wollen kein Ende nehmen“, kommentiert Jochen Bülow, Landesvorsitzender der rheinland-pfälzischen LINKEN, die neuesten Verlautbarungen aus dem Finanzministerium: „Mal sind es 10 Millionen, die durch die Entwicklungen auf dem Zinsmarkt „eingespart“ werden, mal sind es 893 Millionen „Überschuss“ im... Weiterlesen


Katrin Werner, MdB

Elterngeld hilft Familien in Armut nicht

Quelle: Myriams Fotos / pixabay.de

„Vom Elterngeld und Elterngeld Plus profitieren vor allem Familien mit mittlerem und hohem Einkommen. Familien mit geringem Einkommen oder Hartz IV-Bezug werden diskriminiert, da die Leistungen sich nach der Höhe des vorherigen Einkommens richten und auf ALG-II-Bezüge angerechnet werden. Elterngeld und Elterngeld Plus sind damit keine geeigneten... Weiterlesen


Katrin Werner, MdB

Solidarität mit den Beschäftigten

Solidarität mit den Beschäftigten „Die Forderungen der IG Metall zeigen den Wunsch der Beschäftigten nach gerechteren Arbeitsbedingungen und die Bereitschaft, dafür zu kämpfen. Nach Jahren, in denen Löhne gedrückt und Menschen zu Leih- und Kurzarbeit gedrängt wurden, setzt die Gewerkschaft endlich ein positives Signal in Sachen Arbeitsmarkt“, sagt... Weiterlesen


Katrin Werner, MdB

Mehr Geld für Bildung

S. Hofschlaeger / pixelio.de

„Rheinland-Pfalz schließt Schulen, bezahlt GrundschullehrerInnen schlechter und investiert viel zu wenig in die Bildung. Die Ungleichheit zwischen den Ländern bei Bildungsausgaben zeigt deutlich, dass das Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern abgeschafft werden muss. Der Bund wäre hier in der Pflicht, Länder und Kommunen zu unterstützen“,... Weiterlesen