Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Katrin Werner

Frauen gehören immer noch zu den Verlierern

Zum Internationalen Weltfrauentag erklärt Katrin Werner, Mitglied im Deutschen Bundestag:

Zum Internationalen Weltfrauentag erklärt Katrin Werner, Mitglied im Deutschen Bundestag:

"Zur Zeit kann man in vielen Tageszeitungen lesen, dass die Hauptbetroffenen der Weltwirtschaftskrise vor allem Männer seien, da sie vor allem ihren Job verlieren. Dass die Arbeitslosigkeit bei Frauen jedoch in den letzten Monaten auch gestiegen ist, wird meist ausgelassen.

Vergessen wird auch, dass Frauen seit Jahren in der Mehrzahl im Niedriglohnsektor arbeiten; zwei Drittel der Beschäftigten in Mini-Jobs sind Frauen. Sowie dass Frauen im Schnitt 23% weniger verdienen als Männer – und das bei gleicher Arbeit.

Damit sind Frauen schon seit langer Zeit schon Verlierer einer Wirtschaftskrise, die sie qualitativ und strukturell vernachlässigt.

DIE LINKE. fordert deshalb ein Gleichstellungsgesetz für die private Wirtschaft, dass Frauen und Männer gleich behandelt und der Benachteiligung von Frauen auf dem Arbeitsmarkt entgegenwirkt."