Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Katrin Werner

"Sexuelle Identität ist Grundrecht"

Zur eingereichten Online-Petition im Bundestages zur Berücksichtigung der sexuellen Identität im Grundgesetz erklären MdB Barbara Höll, schwulen- und lesbenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, und MdB Katrin Werner, Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte:

Zur eingereichten Online-Petition im Bundestages zur Berücksichtigung der sexuellen Identität im Grundgesetz erklären MdB Barbara Höll, schwulen- und lesbenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, und MdB Katrin Werner, Mitglied im Ausschuss für Menschenrechte:

"Lesben, Schwule und Transsexuelle werden in Deutschland auch weiterhin täglich diskriminiert. So können Menschen aufgrund ihrer sexuellen Identität ihren Arbeitsplatz bei einem kirchlichen Arbeitgeber verlieren.

Schwule Schüler erleben an deutschen Schulen Spießrutenlauf, denn "schwul" ist das gebräuchlichste Schimpfwort.

DIE LINKE versteht den Schutz der sexuellen Identität als Menschenrecht und hat einen Gesetzentwurf zur Aufnahme des Merkmals "sexuelle Identität" in Art. 3 Abs. 3 des Grundgesetzes in den deutschen Bundestag eingebracht.

Wir rufen dazu auf, die Online-Petition zu unterzeichnen, damit der Druck auf FDP und CDU wächst."