Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Berlinfahrt November 2018

Führung durch das Deutschlandradio
Gespräch im Bundestag mit Andreas Steier und Katrin Werner
Führung durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Blick von der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes auf das Bundeskanzleramt
Die Kuppel des Reichstagsgebäudes
Ausschnitt der Berliner Skyline
Leerer Plenarsaal des Deutschen Bundestages

Im November gab es eine ganz besondere Informationsfahrt nach Berlin. Der Karnevalsverein KG Trier-Süd, sein Dachverband ATK und das Trierer Prinzenpaar läuteten gemeinsam mit uns die fünfte Jahreszeit ein. Montag früh begann die närrische Busreise von Trier nach Berlin mit guter Stimmung. In Berlin angekommen, war unser erster Programmpunkt eine Stadtrundfahrt durch Berlin, die an politischen Gesichtspunkten orientiert war. Danach besuchten wir das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, wo es einen Vortrag über die Arbeitsweise des Ministeriums gab. Anschließend war Platz für Fragen der Teilnehmenden. Wir konnten uns bei einer Hausführung außerdem das Büro von Frau Dr. Katarina Barley, die Ausstellung zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht sowie die historischen Relikte im Inneren des Hauses anschauen.

Der wichtigste Programmpunkt fand anschließend im Deutschen Bundestag statt. Dort gab es in einem Ausschusssaal eine angeregte Diskussionsrunde mit Frau Katrin Werner und Herrn Andreas Steier. Es ging unter anderem um die Situation der Karnevalskultur in Trier und den Ausbau der Infrastruktur vor Ort. Direkt im Anschluss besichtigten wir den Plenarsaal des Bundestages und hörten einen Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments. Im Paul-Löbe-Haus kamen wir für ein gemeinsames Gruppenfoto zusammen und zum Abschluss des Tages bestiegen wir die Kuppel des Reichstagsgebäudes.

Am darauffolgenden Tag begann das Programm mit einer Führung durch die Räumlichkeiten des „Deutschland Radio“ und einem Informationsgespräch über die Geschichte und Organisation des Rundfunksenders. Als nächstes stand der Besuch des Dokumentationszentrums „Topographie des Terrors“ an. Die große Ausstellung zeigt einprägsam den Aufstieg des Nationalsozialismus in Deutschland sowie dessen verheerende Folgen und hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Unser letzter Programmpunkt war der zweite Teil der politischen Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt. Am Abend ließen wir die Reise gemeinsam im Nachtleben von Berlin ausklingen. Unsere Reisegruppe war stets gut gelaunt und wir hatten eine gesellige Zeit in Berlin. Wir hoffen einige Teilnehmende nächstes Jahr erneut auf einer Berlinfahrt zu sehen!

 


Menschen vor Profite - Pflegenotstand stoppen!

(Zum Download der Präsentation bitte auf die obige Grafik klicken)

Terminübersicht

Berlinfahrt November 2018

Führung durch das Deutschlandradio
Gespräch im Bundestag mit Andreas Steier und Katrin Werner
Führung durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Blick von der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes auf das Bundeskanzleramt
Die Kuppel des Reichstagsgebäudes
Ausschnitt der Berliner Skyline
Leerer Plenarsaal des Deutschen Bundestages

Im November gab es eine ganz besondere Informationsfahrt nach Berlin. Der Karnevalsverein KG Trier-Süd, sein Dachverband ATK und das Trierer Prinzenpaar läuteten gemeinsam mit uns die fünfte Jahreszeit ein. Montag früh begann die närrische Busreise von Trier nach Berlin mit guter Stimmung. In Berlin angekommen, war unser erster Programmpunkt eine Stadtrundfahrt durch Berlin, die an politischen Gesichtspunkten orientiert war. Danach besuchten wir das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, wo es einen Vortrag über die Arbeitsweise des Ministeriums gab. Anschließend war Platz für Fragen der Teilnehmenden. Wir konnten uns bei einer Hausführung außerdem das Büro von Frau Dr. Katarina Barley, die Ausstellung zum Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht sowie die historischen Relikte im Inneren des Hauses anschauen.

Der wichtigste Programmpunkt fand anschließend im Deutschen Bundestag statt. Dort gab es in einem Ausschusssaal eine angeregte Diskussionsrunde mit Frau Katrin Werner und Herrn Andreas Steier. Es ging unter anderem um die Situation der Karnevalskultur in Trier und den Ausbau der Infrastruktur vor Ort. Direkt im Anschluss besichtigten wir den Plenarsaal des Bundestages und hörten einen Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments. Im Paul-Löbe-Haus kamen wir für ein gemeinsames Gruppenfoto zusammen und zum Abschluss des Tages bestiegen wir die Kuppel des Reichstagsgebäudes.

Am darauffolgenden Tag begann das Programm mit einer Führung durch die Räumlichkeiten des „Deutschland Radio“ und einem Informationsgespräch über die Geschichte und Organisation des Rundfunksenders. Als nächstes stand der Besuch des Dokumentationszentrums „Topographie des Terrors“ an. Die große Ausstellung zeigt einprägsam den Aufstieg des Nationalsozialismus in Deutschland sowie dessen verheerende Folgen und hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Unser letzter Programmpunkt war der zweite Teil der politischen Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt. Am Abend ließen wir die Reise gemeinsam im Nachtleben von Berlin ausklingen. Unsere Reisegruppe war stets gut gelaunt und wir hatten eine gesellige Zeit in Berlin. Wir hoffen einige Teilnehmende nächstes Jahr erneut auf einer Berlinfahrt zu sehen!