Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Das Schulschach-Team der IGS

Vom 3. bis 6. Mai wurde in Berlin die deutsche Schulschach-Meisterschaft ausgetragen. Mit dabei: vier Schülerinnen der IGS Trier. Um die Nachwuchs-Schachspielerinnen zu unterstützen, hatten sich die Trierer Bundestags-Abgeordneten zusammengetan. Katrin Werner (DIE LINKE), Corinna Rüffer (Bündnis 90/Die Grünen), Katharina Barley (SPD) und Andreas Steyer (CDU) förderten die jungen Talente, indem sie deren Fahrt mit insgesamt 1.000 Euro bezuschussten.

Am 18. Juni trafen sich die Schülerinnen und die Abgeordneten am Kornmarkt in Trier. Zwischen den Jugendlichen und den Politiker*innen wurde im lockeren Rahmen gesprochen und gelacht. Anschließend wurden noch einige Erinnerungsfotos gemacht – natürlich mit Schachfiguren.

Besonderer Dank gilt Bernd Mallmann, dem Schachlehrer der IGS. Er hat die Teilnahme der Mädchen ermöglicht und die Unterstützung eingeholt. Lehrpersonen wie er leisten viel, um jungen Menschen das Spiel der König*innen nahe zu bringen. Wir wünschen den jungen Spielerinnen weiterhin viel Erfolg und hoffen, dass sich auch in Zukunft viele Jugendliche für diesen Sport begeistern.


Menschen vor Profite - Pflegenotstand stoppen!

(Zum Download der Präsentation bitte auf die obige Grafik klicken)

Terminübersicht

Das Schulschach-Team der IGS

Vom 3. bis 6. Mai wurde in Berlin die deutsche Schulschach-Meisterschaft ausgetragen. Mit dabei: vier Schülerinnen der IGS Trier. Um die Nachwuchs-Schachspielerinnen zu unterstützen, hatten sich die Trierer Bundestags-Abgeordneten zusammengetan. Katrin Werner (DIE LINKE), Corinna Rüffer (Bündnis 90/Die Grünen), Katharina Barley (SPD) und Andreas Steyer (CDU) förderten die jungen Talente, indem sie deren Fahrt mit insgesamt 1.000 Euro bezuschussten.

Am 18. Juni trafen sich die Schülerinnen und die Abgeordneten am Kornmarkt in Trier. Zwischen den Jugendlichen und den Politiker*innen wurde im lockeren Rahmen gesprochen und gelacht. Anschließend wurden noch einige Erinnerungsfotos gemacht – natürlich mit Schachfiguren.

Besonderer Dank gilt Bernd Mallmann, dem Schachlehrer der IGS. Er hat die Teilnahme der Mädchen ermöglicht und die Unterstützung eingeholt. Lehrpersonen wie er leisten viel, um jungen Menschen das Spiel der König*innen nahe zu bringen. Wir wünschen den jungen Spielerinnen weiterhin viel Erfolg und hoffen, dass sich auch in Zukunft viele Jugendliche für diesen Sport begeistern.