Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gesetzentwurf: Stärkung der Rechte von Arbeitnehmer*innen mit Kindern

Wir wollen Rechte von Arbeitnehmer*innen bei Erkrankung ihrer Kinder stärken. Nicht nur während der Corona-Krise kommen Eltern mit den beschränkten Kinderkrankentagen häufig an ihre Grenze. Sind diese aufgebraucht, haben Eltern oft keinen Anspruch mehr auf Freistellung und Lohnfortzahlung.

Wir finden das geht nicht. Die Arbeit sollte sich dem Leben und Bedürfnissen der Familie anpassen - nicht umgekehrt. Wir schlagen vor die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. 
▶️Freistellung von Arbeit für jede Erkrankung des Kindes & die gesamte Dauer
▶️Eine Woche Lohnfortzahlung durch Arbeitgeber*innen bei schweren Erkrankung sechs Wochen
▶️Danach entfristeter Anspruch auf Krankengeld
An diesem Freitag wird der Gesetzentwurf  im Bundestag diskutiert. Der Entwurf kann hier angerufen werden: http://gleft.de/43J