Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gewalt gegen Frauen

"Die Gewalt gegen Frauen in der Region Trier hat im vergangenen Jahr erschreckend zugenommen. Damit setzt sich ein empörender Trend der letzten Jahre fort. Stadt und Kreis, aber auch Land und Bund müssen endlich handeln, um Frauen vor Gewalt zu schützen“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Trier mit Blick auf den Jahresbericht der Interventionsstelle Trier. 

Werner weiter: "Die Bundesrepublik hat die Istanbul-Konvention ratifiziert. Damit sind alle politischen Ebenen verpflichtet, Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen. Es ist ein Skandal, dass Organisationen wie die Interventionsstelle Trier trotzdem auf Spenden angewiesen sind. Ebenso gilt es auf den gravierenden Anstieg häuslicher Gewalt während der Corona-Pandemie zu reagieren. Die Kapazitäten der Frauenhäuser müssen dringend aufgestockt und barrierefrei gestaltet werden.“