Skip to main content
Gabi Eder / pixelio.de

Katrin Werner, MdB

Keine Video-Überwachung an Schulen!

„Video-Überwachung an Schulen verletzt die Persönlichkeitsrechte von Kindern und Jugendlichen. Wenn man die Sicherheit an Schulen gewährleisten will, muss mehr Lehr- und Aufsichtspersonal her, das im Notfall auch unmittelbar einschreiten kann“, sagt Katrin Werner, Vorsitzende der LINKEN Rheinland-Pfalz.

Werner weiter: „In 62 Schulen im Land, darunter Grund- und Förderschulen, sind Kameras installiert, um Sachbeschädigungen und Diebstählen vorzubeugen. Genau diese Wirkung ist nicht festzustellen. Ich fordere daher Respekt vor den Rechten der Kinder und Jugendlichen und mehr Personal an den Schulen.“


Terminübersicht

Sevim Dagdelen kommt nach Trier! - Der Fall Erdogan

Auf dem Foto ist Sevim Dagdelen zu sehen.

DIE LINKE. Trier lädt ein zum Vortrag der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Sevim Dagdelen zum Thema: Der Fall Erdogan - Deutsche Türkeipolitik. Am 27. August 2018 findet um 18.30 Uhr der Vortrag von Sevim Dagdelen im Brunnenhof, Simeonstiftplatz 6 in Trier statt. Wieder einmal wird für Erdogan der rote Teppich in Berlin ausgerollt. Während... Weiterlesen