Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Katrin Werner, MdB

Kritische Auseinandersetzung statt Verteufelung von Marx

„Marx Werk und seine Analyse der kapitalistischen Produktionsweise waren von seinem Humanismus getrieben. Sein Anliegen war es die Menschen von allen Verhältnissen zu befreien, die sie erniedrigen, knechten und verächtlich machen. Man kann ihm die Verbrechen, die andere in seinem Namen begingen nicht vorwerfen, denn diese ergeben sich nicht aus seinem Werk und geschahen nach seinem Tod“, sagt Katrin Werner Landesvorsitzende der LINKEN.

Werner weiter: „Statt Marx zu verteufeln, sollten wir uns im Jubiläumsjahr kritisch mit seinen Schriften auseinandersetzen. In Zeiten wachsender sozialer Ungleichheit, zunehmender Verarmung und Kriegen ist vieles von dem was er geschrieben hat immer noch aktuell.“