Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Luft nach oben

"Am Freitag gehen wieder tausende junge Menschen für Klimagerechtigkeit und ein gesellschaftliches Umdenken auf die Straße. DIE LINKE ruft dazu auf, den Klimastreik am Freitag zu unterstützen. Gemeinsam können wir einen Wandel in der Klimapolitik und in der Gesellschaft erreichen.“, sagt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Rheinland-Pfalz. 

Werner weiter: „Auch die Landesregierung muss das endlich ernst nehmen. Rheinland-Pfalz ist bei der Umsetzung der Energiewende nur mittelmäßig aufgestellt. Der Ausbau von Windenergie und Photovoltaikanlagen kommt kaum voran. Über eine umfangreiche Beteiligung der Öffentlichkeit in der Planung vor Ort müssen die Einwohner*innen eingebunden werden. Die Energieversorgung gehört in Bürgerhand. Nur so können die Menschen bei diesem Thema beteiligt und Akzeptanz geschaffen werden. Darum fordert DIE LINKE eine kommunale, demokratisch organisierte Energieversorgung als Bestandteil der öffentlichen Daseinsvorsorge."