Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Katrin Werner, MdB

Newsletter KW 8

Liebe Leserinnen und Leser,

in der vergangenen Woche ging ein Thema durch die Medien, das mir sehr am Herzen liegt: der kostenlose Öffentliche Personennahverkehr. Besonders gefreut hat mich, dass Trier nun Modellstadt werden möchte. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, um eine soziale und ökologische Wende in der Verkehrspolitik zu schaffen.

Aber auch andere Themen waren präsent: die AfD versuchte sich im Bundestag als Verfechterin von Frauenrechten zu profilieren - eine Farce für alle, die das Programm dieser Partei kennen und wissen, was die Rechten von Gleichberechtigung und Familienmodellen jenseits von "Vater-Mutter-Kind" halten. Emanzipatorische Politik geht eben nur mit Links.

Daneben gehen die Vorbereitungen für das Karl-Marx-Jahr weiter. Ich freue mich sehr, dass die Linke Liste an der Universität Trier am 5. Mai Gregor Gysi zu Gast hat. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Uni vielleicht doch zu einer Umbenennung in "Karl-Marx-Universität" entschließt. 

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Ihre Katrin Werner

Zum Newsletter


Menschen vor Profite - Pflegenotstand stoppen!

(Zum Download der Präsentation bitte auf die obige Grafik klicken)

Terminübersicht

Katrin Werner, MdB

Newsletter KW 8

Liebe Leserinnen und Leser,

in der vergangenen Woche ging ein Thema durch die Medien, das mir sehr am Herzen liegt: der kostenlose Öffentliche Personennahverkehr. Besonders gefreut hat mich, dass Trier nun Modellstadt werden möchte. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, um eine soziale und ökologische Wende in der Verkehrspolitik zu schaffen.

Aber auch andere Themen waren präsent: die AfD versuchte sich im Bundestag als Verfechterin von Frauenrechten zu profilieren - eine Farce für alle, die das Programm dieser Partei kennen und wissen, was die Rechten von Gleichberechtigung und Familienmodellen jenseits von "Vater-Mutter-Kind" halten. Emanzipatorische Politik geht eben nur mit Links.

Daneben gehen die Vorbereitungen für das Karl-Marx-Jahr weiter. Ich freue mich sehr, dass die Linke Liste an der Universität Trier am 5. Mai Gregor Gysi zu Gast hat. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Uni vielleicht doch zu einer Umbenennung in "Karl-Marx-Universität" entschließt. 

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Ihre Katrin Werner

Zum Newsletter