Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Newsletter KW19

Liebe Leserinnen und Leser,

Familie wird immer vielfältiger. So gibt es auch mehr Paare, die sich für ein Leben ohne Trauschein entscheiden. Jedoch hinkt das Familienrecht dieser Entwicklung bislang hinterher. Jetzt hat das Bundesverfassungsgericht eine erfreuliche Entscheidung zur Stiefkindadoption gefällt.

In Trier steht derzeit das Thema Verkehr im Fokus. Bei Fahrradfahrer*innen schneidet die Stadt im Vergleich zu anderen Städten schlecht ab. DIE LINKE tritt entschlossen für ein soziales und ökologisches Verkehrskonzept ein. Dazu gehört für uns neben dem ticketlosen ÖPNV ganz klar das Fahrrad. Zu diesem Thema laden DIE LINKE Rheinland-Pfalz und der Stadtverband Trier am 15. Mai zu einer Abendveranstaltung im Warsberger Hof ein.

Letzte Woche Dienstag war eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis zu Gast in Berlin. Es war eine sehr gemischte Gruppe aus verschiedenen Städten. Bei dem gemeinsamen Gespräch wurde über Lokal- und Bundespolitik mit den Schwerpunkten ÖPNV, Familie, Schulen, Senioren und Jugend diskutiert. Großes Interesse bestand auch am Arbeitsalltag von Abgeordneten im Bundestag.

Ich wünsche Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen

Ihre Katrin Werner

Zum Newsletter

 


Menschen vor Profite - Pflegenotstand stoppen!

(Zum Download der Präsentation bitte auf die obige Grafik klicken)

Terminübersicht

Newsletter KW19

Liebe Leserinnen und Leser,

Familie wird immer vielfältiger. So gibt es auch mehr Paare, die sich für ein Leben ohne Trauschein entscheiden. Jedoch hinkt das Familienrecht dieser Entwicklung bislang hinterher. Jetzt hat das Bundesverfassungsgericht eine erfreuliche Entscheidung zur Stiefkindadoption gefällt.

In Trier steht derzeit das Thema Verkehr im Fokus. Bei Fahrradfahrer*innen schneidet die Stadt im Vergleich zu anderen Städten schlecht ab. DIE LINKE tritt entschlossen für ein soziales und ökologisches Verkehrskonzept ein. Dazu gehört für uns neben dem ticketlosen ÖPNV ganz klar das Fahrrad. Zu diesem Thema laden DIE LINKE Rheinland-Pfalz und der Stadtverband Trier am 15. Mai zu einer Abendveranstaltung im Warsberger Hof ein.

Letzte Woche Dienstag war eine Besuchergruppe aus dem Wahlkreis zu Gast in Berlin. Es war eine sehr gemischte Gruppe aus verschiedenen Städten. Bei dem gemeinsamen Gespräch wurde über Lokal- und Bundespolitik mit den Schwerpunkten ÖPNV, Familie, Schulen, Senioren und Jugend diskutiert. Großes Interesse bestand auch am Arbeitsalltag von Abgeordneten im Bundestag.

Ich wünsche Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen

Ihre Katrin Werner

Zum Newsletter