Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Freie Szene stärken!

„Als LINKE Trier begrüßen wir die Vernetzung der freien Kulturszene in der Stadt. Unabhängige Kultur trägt zur Lebensqualität bei und schafft die Möglichkeit, sich auszudrücken und selbst zu verwirklichen. Darum tritt DIE LINKE dafür ein, die Bedingungen für die freie Szene zu verbessern,“ sagt Katrin Werner, Vorsitzende der LINKEN Trier. 

Marc-Bernhard Gleißner, Kandidat der LINKEN für den Stadtrat und Kulturexperte ergänzt: „Orte wie die Tufa, die Villa Wuller oder das Exhaus müssen erhalten und gefördert werden. Probe- und Auftrittsmöglichkeiten für Bands und sozio-kulturelle Theatergruppen fehlen leider. Das wollen wir ändern. DIE LINKE wird in der kommenden Wahlperiode dafür eintreten, Vernetzungen in der Kulturszene zu stärken, Fördermöglichkeiten auszubauen und mehr Anerkennung für das kulturelle Engagement der Bürger*innen und Vereine in der Öffentlichkeit zu verankern.“