Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Abschiebungen aus Rheinland-Pfalz

„Am Samstag wurde eine 56-jährige Frau aus Hamburg in die Abschiebehaft in Ingelheim gebracht. Ihr droht – nach 18 Jahren in Deutschland und trotz schwerer psychischer Erkrankung – die Abschiebung nach Armenien. Das Land Rheinland-Pfalz darf nicht länger bei Abschiebungen mitwirken!“, sagt Katrin Werner, Vorsitzende der LINKEN Rheinland-Pfalz.

Werner weiter: „Dass das Land gemeinsam mit der Bundespolizei ein Flugzeug eigens für Abschiebungen chartert, zeigt jedoch, dass der Trend in eine andere Richtung geht. Ich fordere die Landesregierung auf, Abschiebungen unverzüglich zu stoppen. Gerade kranke Menschen dürfen nicht aus ihren Familien und ihrem gewohnten Umfeld gerissen werden. Damit macht sich die Landesregierung mitschuldig am Leid dieser Menschen. Damit kann man den Rechten nicht das Wasser abgraben. Es gilt vielmehr, die Menschlichkeit und nicht die Außengrenze zu verteidigen.“


Menschen vor Profite - Pflegenotstand stoppen!

(Zum Download der Präsentation bitte auf die obige Grafik klicken)

Terminübersicht

Abschiebungen aus Rheinland-Pfalz

„Am Samstag wurde eine 56-jährige Frau aus Hamburg in die Abschiebehaft in Ingelheim gebracht. Ihr droht – nach 18 Jahren in Deutschland und trotz schwerer psychischer Erkrankung – die Abschiebung nach Armenien. Das Land Rheinland-Pfalz darf nicht länger bei Abschiebungen mitwirken!“, sagt Katrin Werner, Vorsitzende der LINKEN Rheinland-Pfalz.

Werner weiter: „Dass das Land gemeinsam mit der Bundespolizei ein Flugzeug eigens für Abschiebungen chartert, zeigt jedoch, dass der Trend in eine andere Richtung geht. Ich fordere die Landesregierung auf, Abschiebungen unverzüglich zu stoppen. Gerade kranke Menschen dürfen nicht aus ihren Familien und ihrem gewohnten Umfeld gerissen werden. Damit macht sich die Landesregierung mitschuldig am Leid dieser Menschen. Damit kann man den Rechten nicht das Wasser abgraben. Es gilt vielmehr, die Menschlichkeit und nicht die Außengrenze zu verteidigen.“