Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Presseecho

Nachfolgend finden Sie mein Medienecho.


ntv

Mehr als 160.000 Rheinland-Pfälzer arbeiten für Niedriglohn

[...] Der Anteil derjenigen, die sogar weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens verdienen, gilt als Armutsgefährdungsquote. Diese nahm in Rheinland-Pfalz von 7,5 Prozent im Jahr 2010 auf 8,2 Prozent im Jahr 2019 zu, gemessen am bundesweiten mittleren Einkommen. Der Anteil der Erwerbstätigen mit mindestens zwei Tätigkeiten lag in... Weiterlesen


lokalo.de

Jeder fünfte Rheinland-Pfälzer arbeitet im Niedriglohnsektor

[...] Der Anteil derjenigen, die sogar weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens verdienen, gilt als Armutsgefährdungsquote. Diese nahm in Rheinland-Pfalz von 7,5 Prozent im Jahr 2010 auf 8,2 Prozent im Jahr 2019 zu, gemessen am bundesweiten mittleren Einkommen. Der Anteil der Erwerbstätigen mit mindestens zwei Tätigkeiten lag in... Weiterlesen


RTL

Mehr als 160.000 Rheinland-Pfälzer arbeiten für Niedriglohn

[...] Der Anteil derjenigen, die sogar weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens verdienen, gilt als Armutsgefährdungsquote. Diese nahm in Rheinland-Pfalz von 7,5 Prozent im Jahr 2010 auf 8,2 Prozent im Jahr 2019 zu, gemessen am bundesweiten mittleren Einkommen. Der Anteil der Erwerbstätigen mit mindestens zwei Tätigkeiten lag in... Weiterlesen


Rheinpfalz

Mehr als 160.000 Rheinland-Pfälzer arbeiten für Niedriglohn

[...] Der Anteil derjenigen, die sogar weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens verdienen, gilt als Armutsgefährdungsquote. Diese nahm in Rheinland-Pfalz von 7,5 Prozent im Jahr 2010 auf 8,2 Prozent im Jahr 2019 zu, gemessen am bundesweiten mittleren Einkommen. Der Anteil der Erwerbstätigen mit mindestens zwei Tätigkeiten lag in... Weiterlesen


Rhein-Zeitung

Mehr als 160.000 Rheinland-Pfälzer arbeiten für Niedriglohn

[...] Der Anteil derjenigen, die sogar weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens verdienen, gilt als Armutsgefährdungsquote. Diese nahm in Rheinland-Pfalz von 7,5 Prozent im Jahr 2010 auf 8,2 Prozent im Jahr 2019 zu, gemessen am bundesweiten mittleren Einkommen. Der Anteil der Erwerbstätigen mit mindestens zwei Tätigkeiten lag in... Weiterlesen


Trierischer Volksfreund

Mehr als 160.000 Rheinland-Pfälzer arbeiten für Niedriglohn

[...] „Immer mehr Menschen in Rheinland-Pfalz sind arm trotz Arbeit und immer mehr Menschen haben mehr als einen Job, um über die Runden zu kommen“, kritisierte Werner. [...] Weiterlesen Weiterlesen


Zeit Online

Mehr als 160.000 Rheinland-Pfälzer arbeiten für Niedriglohn

[...] Die Bundesregierung verweist zu der pfälzischen Stadt auf die neue Ansiedlung eines Einzelhandelsunternehmens «mit vielen Helfertätigkeiten in Logistikberufen». «Der Anstieg ist auf die Ansiedlung des Logistikzentrums von Amazon zurückzuführen», erklärte Werner. Die Abgeordnete forderte, «dass der Konzern, der Milliarden Gewinne erzielt und... Weiterlesen


Trierischer Volksfreund

Rente mit 68? Viele sagen Nein dazu

[...] Als „unsozial, unnötig und unzumutbar“ bezeichent die Trierer Linken-Bundestagsabgeordnete Katrin Werner den Vorschlag:  „Wir brauchen eine Rentenkasse, in die alle einzahlen, auch Beamte, Selbstständige sowie Politikerinnen und Politiker“. Auch Arbeitgeber müssten einen höheren Beitrag zur Rentenversicherung leisten, so Werner. „Damit wäre... Weiterlesen


Welt

Zehn Tage extra frei? Der Väterurlaub-Streit lässt tief blicken

[...] Ähnlich argumentiert die familienpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Bundestag, Katrin Werner. Viele Eltern wünschten sich eine „stärker partnerschaftliche Aufteilung von Sorge- und Erwerbsarbeit“, sagte sie WELT. Geht es nach ihr, würde es den zehntägigen Extra-Urlaub nicht nur für Väter geben, sondern alternativ auch für eine... Weiterlesen


Trierischer Volksfreund

Linke wählt Katrin Werner als Direktkandidatin im Wahlkreis Trier

[...] In ihrer Vorstellungsrede sprach sich die familienpolitische Sprecherin und Sprecherin für bürgerschaftliches Engagement der Linksfraktion im Bundestag für die Stärkung von Familien während der Corona-Pandemie aus: „Oft waren es ausgerechnet Familien, die in den Debatten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zu wenig berücksichtigt wurden. Wir... Weiterlesen