Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Presseecho

Nachfolgend finden Sie mein Medienecho.


Trierischer Volksfreund

Le­w­entz: Rechts­ex­tre­mis­mus ist die größ­te Be­dro­hung

[...] Die Lin­ken-Lan­des­che­fin Kat­rin Wer­ner kri­ti­sier­te, das Land müs­se rechts­ex­tre­me Struk­tu­ren noch gründ­li­cher un­ter die Lu­pe neh­men. Sie wirft dem Ver­fas­sungs­schutz vor, kei­ne Er­kennt­nis­se über die Netz­wer­ke der rech­ten Iden­ti­tä­ren Be­we­gung (IB) zu ha­ben, die ei­nen rhein­land-pfäl­zi­schen Schwer­punkt in... Weiterlesen


Pfälzischer Merkur

Lewentz: Rechtsextreme sind größte Bedrohung

[...] Die Linken-Landeschefin Katrin Werner kritisierte, das Land müsse rechtsextreme Strukturen noch gründlicher unter die Lupe nehmen. Sie wirft dem Verfassungsschutz vor, etwa keine Erkenntnisse über die Netzwerke der rechten Identitären Bewegung (IB) zu haben. [...] Weiterlesen Weiterlesen


Kita-Eltern können auf längere «Lohnfortzahlung» hoffen

[...] "Die Linke und der Deutsche Gewerkschaftsbund fordern, dass die Lohnersatzzahlung nicht nur verlängert, sondern auch erhöht wird. «67 Prozent des Nettolohns reichen bei Familien mit geringem Einkommen nicht aus, um den Lebensunterhalt zu sichern», sagte die familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Katrin Werner." [...] W... Weiterlesen


Kita-Eltern können auf längere «Lohnfortzahlung» hoffen

[...] "Die Linke und der Deutsche Gewerkschaftsbund fordern, dass die Lohnersatzzahlung nicht nur verlängert, sondern auch erhöht wird. «67 Prozent des Nettolohns reichen bei Familien mit geringem Einkommen nicht aus, um den Lebensunterhalt zu sichern», sagte die familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Katrin Werner." [...] W... Weiterlesen


Kita-Eltern können auf längere «Lohnfortzahlung» hoffen

[...] " Die Linke und der Deutsche Gewerkschaftsbund fordern, dass die Lohnersatzzahlung nicht nur verlängert, sondern auch erhöht wird. «67 Prozent des Nettolohns reichen bei Familien mit geringem Einkommen nicht aus, um den Lebensunterhalt zu sichern», sagte die familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Katrin Werner. " [...] ... Weiterlesen


Kita-Eltern können auf längere «Lohnfortzahlung» hoffen

[...] "Die Linke und der Deutsche Gewerkschaftsbund fordern, dass die Lohnersatzzahlung nicht nur verlängert, sondern auch erhöht wird. «67 Prozent des Nettolohns reichen bei Familien mit geringem Einkommen nicht aus, um den Lebensunterhalt zu sichern», sagte die familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Katrin Werner." [...] W... Weiterlesen


Wiesbadener Kurier

Kita-Eltern können auf längere «Lohnfortzahlung» hoffen

[...] "Die Linke und der Deutsche Gewerkschaftsbund fordern, dass die Lohnersatzzahlung nicht nur verlängert, sondern auch erhöht wird. «67 Prozent des Nettolohns reichen bei Familien mit geringem Einkommen nicht aus, um den Lebensunterhalt zu sichern», sagte die familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Katrin Werner." [...] W... Weiterlesen


Usinger Anzeiger

Kita-Eltern können auf längere «Lohnfortzahlung» hoffen

[...]" Die Linke und der Deutsche Gewerkschaftsbund fordern, dass die Lohnersatzzahlung nicht nur verlängert, sondern auch erhöht wird. «67 Prozent des Nettolohns reichen bei Familien mit geringem Einkommen nicht aus, um den Lebensunterhalt zu sichern», sagte die familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Katrin Werner. " [...] ... Weiterlesen


Oberhessische Zeitung

Kita-Eltern können auf längere «Lohnfortzahlung» hoffen

[...] " Die Linke und der Deutsche Gewerkschaftsbund fordern, dass die Lohnersatzzahlung nicht nur verlängert, sondern auch erhöht wird. «67 Prozent des Nettolohns reichen bei Familien mit geringem Einkommen nicht aus, um den Lebensunterhalt zu sichern», sagte die familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Katrin Werner. " [...] ... Weiterlesen


Lauterbacher Anzeiger

Kita-Eltern können auf längere «Lohnfortzahlung» hoffen

[...] " Die Linke und der Deutsche Gewerkschaftsbund fordern, dass die Lohnersatzzahlung nicht nur verlängert, sondern auch erhöht wird. «67 Prozent des Nettolohns reichen bei Familien mit geringem Einkommen nicht aus, um den Lebensunterhalt zu sichern», sagte die familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Katrin Werner. " [...] ... Weiterlesen