Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Presseecho

Nachfolgend finden Sie mein Medienecho.


Heidelberg24

„Ich hoffe, dass Kandel zur Ruhe kommt“: Bürgermeister über Demo-Stopp

[...]Die Linken in Rheinland-Pfalz rufen dazu auf, auch in Wörth gegen das Frauenbündnis auf die Straße zu gehen. „Denn Rassismus und Menschenfeindlichkeit sind zwar aus dem Ort, aber nicht aus der Welt“, sagt die Vorsitzende Katrin Werner.[...] Weiterlesen Weiterlesen


OpenPR

Taser: 50.000 Volt gegen das Recht auf Unversehrtheit

[...]Katrin Werner: „Ich finde das Ausmaß an Empathielosigkeit nach diesem Vorfall erschreckend, wenn Innenminister Lewentz „keinen Anlass“ sieht, auf den Einsatz von Tasern zu verzichten, sondern im Gegenteil alle 72 Polizeiinspektionen des Landes damit standardmäßig aufrüsten will.[...] Weiterlesen Weiterlesen


Open PR

„Wir haben es satt!“ – die Agrarwende im Land endlich durchsetzen

[...]Katrin Werner: „Pestizidverbote und die Aussetzung der TTIP-Verhandlungen sind zwar erste Erfolge, aber um die viel beschworene Agrarwende durchzusetzen, muss die rotgelbgrüne Landesregierung in erheblich stärkerem Maß als bisher eine Abkehr von der EU-subventionierten, exportorientierten Großlandwirtschaft fördern[...]   Weiterlesen Weiterlesen


Lokalo.de

Katrin Werner begrüßt Fortschritte bei Egbert-Grundschule

[...]Fünf Jahre nach dem Schimmelbefall soll die Egbert-Grundschule angemessen saniert werden. Dieses Vorhaben und den Vorschlag eines Kita-Neubaus begrüßen wir sehr,“ sagt Katrin Werner, Vorsitzende der Linken Trier.[...]   Weiterlesen Weiterlesen


Open PR

Die Landesinfrastruktur ökologisch und sozial gestalten

[...]Katrin Werner: „Seit Jahren fordert DIE LINKE. Rheinland-Pfalz ein Zukunftsinvestitionsprogramm für Infrastrukturmaßnahmen.[...]   Weiterlesen Weiterlesen


Neues Deutschland

Puzzleteile gegen Kinderarmut

[...] Von einem »Schritt in die richtige Richtung« spricht sowohl DGB-Vorstandsmitlglied Annelie Buntenbach als auch die familienpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Katrin Werner. Werner sagte dem »nd«, der Schritt greife jedoch zu kurz, etwa weil Hartz-IV-Bezieher nicht vom Kinderzuschlag profitierten. Für Werner handele es sich... Weiterlesen


Tageblatt Luxemburg

Die deutschen ChamberLeaks: Hacker stellen sensible Daten von Politikern online

[...]Das Foto zeigt, wie die Daten der Trierer Bundestagsabgeordneten Katrin Werner (Die Linke) ins Netz gestellt wurden – inklusive Handynummer und Wohnadresse.[...]   Weiterlesen Weiterlesen


Open PR

Mindestlohn: „Knapp daneben ist auch vorbei“

[...]Katrin Werner: „Hier läuft was gewaltig schief. Trotz Steigerung – der Niedriglohnsektor wächst und wächst auch vier Jahre nach Einführung des Mindestlohns.[...]   Weiterlesen Weiterlesen


OpenPR

Minijobs und Altersarmut – den Irrweg endlich stoppen!

[...] Als arbeitsmarktpolitische Maßnahme hat das Programm demnach versagt. Und: prekäre Arbeit und Armut im Alter hängen unmittelbar miteinander zusammen. [...]   Weiterlesen Weiterlesen


OpenPR

Landärzte: Medizinische Versorgung planbar machen

[...] Auch die Berufstätigen im Gesundheitswesen brauchen Sicherheit und Planbarkeit, ebenso wie ihre Patienten. Die Entscheidung von immer mehr Berufseinsteigern zugunsten einer Festanstellung in der ambulanten Versorgung spricht da Bände. [...] Weiterlesen Weiterlesen