Skip to main content

Newsletter KW12

Liebe Leserinnen und Leser,

in der zurückliegenden Woche stand im Bundestag die Regierungserklärung auf der Tagesordnung. Dabei haben die Koalitionäre die Marschrichtung für die nächsten vier Jahre vorgestellt. Während die einen Obergrenzen forderten, sagten andere der Armut den Kampf an. Zumindest letzteres wäre erfreulich, kämen die Versprechen nicht gerade von den Parteien, die in den vergangenen Jahren den Sozialstaat auf ein absolutes Minimum zusammengestrichen haben. An der sogenannten schwarzen Null soll weiter festgehalten werden. Die Fortsetzung der Sparpolitik steht aber gerade im Widerspruch zu guter Sozialpolitik. Sie wird notwendige Investitionen in Bereichen wie Erziehung, Bildung und Pflege beeinträchtigen. Die Bekämpfung von Armut und Wohnungsnot wird ohnehin Augenwischerei bleiben, solange das Spardiktat Vorrang hat.

Gegenüber denen, die noch mehr Ausgrenzung und gesellschaftliche Spaltung fordern und denen, die plötzlich ihre vermeintlich soziale Ader entdeckt haben, braucht es eine starke Opposition. DIE LINKE wird auch weiterhin diese Opposition sein.

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!

Ihre Katrin Werner

Zum Newsletter

 


Terminübersicht
  1. 11:30 Uhr
    Era Conference Centre Trier

    Wie halten es die Gewerkschaften mit Marx?

    Anlässlich des 200. Geburtstages von Karl Marx diskutieren der DGB und die Friedrich-Ebert-Stiftung am 17. Oktober 2018 in Trier das Verhältnis der Gewerkschaften zu Marx und zu dessen Kapitalismuskritik. Marx selbst forderte die Gewerkschaften auf, "Sammelpunkte des Widerstands gegen die Gewalttaten des Kapitals" zu sein und sich nicht auf den... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 20:00 - 22:00 Uhr
    Pfützenstraße 1, 54290 Trier

    Nato-Aufmarsch gegen Russland - ein neuer Kalter Krieg?

    Friedenspolitische Strategien gegen Militarisierung und Kriegsgefahr. Vortrag von Jürgen Wagner Informationsstelle Militarisierung mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr
    Broadway Filmtheater Trier

    Wo der Himmel aufgeht - Kinofilm über Esther Bejarano

    Dokumentarfilm Kuba/BRD 2018 mit Filmemacher Tobias Kriele: Esther Bejarano hat dank der Musik Auschwitz überleben können. Mit 92 Jahren verwirklicht die Sängerin einen Traum und gibt mit ihrem Sohn Joram und der Rap-Gruppe "Microphone Mafia" Konzerte auf Kuba. Dort hört man mit Staunen ihre Lebensgeschichte, und Esther bekommt endlich Antwort auf... mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 22:00 - 09:00 Uhr
    Komplex - Infoladen Trier, Hornstraße, 54294 Trier

    Parteitags-Party der Linksjugend Trier

    Am 10. und 11. November tagt der Landesparteitag der LINKEN in der ältesten Geburtsstadt von Karl Marx. Damit am Sonntag alle Delegierten fit und entscheidungsklug abstimmen, veranstaltet die Linksjugend ['Solid] Trier am Samstagabend eine Feier für die jungen Delegierten im Komplex. mehr

    In meinen Kalender eintragen