Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Presseecho

Nachfolgend finden Sie mein Medienecho.


Trierischer Volksfreund

„Erleichterung in der Region: Bund legt PKW-Maut vorerst auf Eis“

„[…] Katrin Werner, Trier, Linke: „Nach wie vor bin ich davon überzeugt, dass die PKW-Maut ein politisches Desaster ist und auf lange Sicht keinen Bestand haben wird. Die Verschiebung der Umsetzung des Gesetzes ist ein erstes Anzeichen dafür.“ […]“ Weiterlesen


lokalo.de

„Die Linke: Kathrin Meß aus Saarburg im Spitzenduo zur Landtagswahl“

„SAARBURG. „Es freut mich, dass mit Kathrin Meß eine Kandidatin aus unserem Kreisverband die rheinland-pfälzische LINKE als Teil ihres Spitzenduos in die Landtagswahl im nächsten Frühjahr führen wird. Kathrin Meß bringt durch ihr kommunalpolitisches Engagement im Kreistag Trier-Saarburg und ihre langjährige Erfahrung als Hochschuldozentin vor allem... Weiterlesen


blog.zeit.de/stufenlos (Christiane Link)

„Von Menschen und anderen Tieren“

„ […] Die Bundestagsabgeordnete Katrin Werner (Linke) kritisierte die Berliner Urania dafür, dass sie ihre Räumlichkeiten für solch eine Preisverleihung zur Verfügung stelle. […]“ Weiterlesen Weiterlesen


jungle-world.com/jungleblog (Ivo Bozic)

„Solche und solche Menschen“

„[…] Auch die Bundestagsabgeordnete Katrin Werner („Die Linke“) äußerte sich kritisch zu Singer: “Es ist unerträglich, dass solchen menschenverachtenden Einstellungen eine öffentliche Plattform geboten wird. Solche Ansichten dürfen nicht als legitim anerkannt werden. Sie dürfen nie wieder salonfähig werden – das lehrt uns die Geschichte.“ […]“ Wei... Weiterlesen


huffingtonpost.de (Christoph Asche)

„Protest vor Preisverleihung: Philosoph will behinderte Babys töten lassen“

„[…] Und auch Linke-Abgeordnete Katrin Werner kritisiert die Veranstaltung in der Hauptstadt: "Es ist unerträglich, dass solchen menschenverachtenden Einstellungen eine öffentliche Plattform geboten wird. Solche Ansichten dürfen nicht als legitim anerkannt werden. Sie dürfen nie wieder salonfähig werden – das lehrt uns die Geschichte. Die Berliner... Weiterlesen


kath.net

„Proteste gegen Deutschland-Auftritt von Philosoph Peter Singer“

„[…] Auch die Bundestagsabgeordnete Katrin Werner (Linke) ist entsetzt: «Es ist unerträglich, dass solchen menschenverachtenden Einstellungen eine öffentliche Plattform geboten wird. Solche Ansichten dürfen nicht als legitim anerkannt werden. Sie dürfen nie wieder salonfähig werden - das lehrt uns die Geschichte. Die Berliner Urania sollte ihre... Weiterlesen


Trierischer Volksfreund

„Kampfübung in Trier-Kürenz: Vorschriften missachtet - Bundeswehr-Landeskommandeur räumt Versäumnis ein“

„Die Trierer Bundestagsabgeordnete Katrin Werner (Die Linke) hat eine Anfrage an die Bundesregierung gestellt. Aus der Antwort geht ebenso wie aus den Äußerungen des Landeskommandeurs klar hervor, dass die Fallschirmjäger der Luftlandebrigade 1 gegen ein genau definiertes Genehmigungsverfahren verstoßen haben. In der Antwort des Bundeskanzleramts... Weiterlesen


Trierischer Volksfreund

„Umfrage: Das sagen die regionalen Bundestagsabgeordneten zum Geheimdienstskandal“

„[…] Katrin Werner (Linke): Der Bundesnachrichtendienst hat die NSA jahrelang dabei unterstützt, europäische Politiker und Diplomaten sowie Unternehmen auszuspionieren. Diese Kooperation steht nicht nur europäischen Interessen entgegen, sie verstößt auch gegen demokratische Grundprinzipien und muss daher sofort beendet werden. Die Verantwortlichen... Weiterlesen


lokalo.de

„1.-Mai-Kundgebung mit Oskar Lafontaine in Trier“

„Oskar Lafontaine hat mit seiner heutigen Rede die Probleme unserer Zeit treffend auf den Punkt gebracht. Vom ständig bejubelten wirtschaftlichen Erfolg der Bundesrepublik profitieren nur die Wenigsten in unserer Gesellschaft. Er kommt auf dem Rücken der abhängig Beschäftigten zu Stande, die dafür Leiharbeit, Befristungen und prekäre... Weiterlesen


lokalo.de

„Bundeswehrübung im Burgunderviertel beschäftigt das Bundeskanzleramt“

„Dem widerspricht nun die Trierer Bundestagsabgeordnete Katrin Werner. Sie hat bei der Bundesregierung angefragt und erfahren, dass es sehr wohl ein geregeltes Genehmigungsverfahren gebe. In der Antwort des Bundeskanzleramtes heißt es wörtlich: „Die Durchführung von Ausbildungs- und Übungsvorhaben der Bundeswehr […] wird in diesem Zusammenhang... Weiterlesen